Fragen zum Glasfaseranschluss

Hier beantworten wir Fragen rund um das Thema Glasfaseranschluss.

Welche Vorteile hat ein Glasfasernetz?

Ein Glasfaserkabel ist nur wenige Millimeter dünn und kann dennoch gegenüber Kupferkabeln ein Vielfaches an Daten übertragen. Mit einer Bandbreite von 100 MBit/s für private Haushalte ist unser Netz etwa 140-mal so schnell wie ein heutiger ISDN-Anschluss und etwa 30-mal so schnell wie ein DSL-Anschluss. Das Datenvolumen welches ein Glasfaserkabel übertragen kann ist jedoch nahezu unbegrenzt. Letzte bekannte Messungen unter Laborbedingungen liegen oberhalb von 700 Terabit pro Sekunde.

 

Wer baut das Glasfasernetz?

Das Glasfasernetz wird durch die Stadtwerke Finsterwalde GmbH gebaut und auch betrieben.

 

Ich möchte in meinem Haus einen Glasfaseranschluss.
Welche Bauarbeiten sind dafür nötig?

Das Glasfaserkabel liegt bereits in Ihrer Straße und im Zuge dieser Verlegung wurde das Leerrohr bis zu Ihrem Haus mit vorgesehen? In diesem Fall stellen Sie bitte einen Antrag auf Anschluss an das Breitbandnetz. Das Formular erhalten Sie hier oder in unserem Kundenzentrum, Langer Damm 14 in Finsterwalde.

Das Glasfaserkabel liegt bereits in Ihrer Straße, eine Verlegung des Leerrohrs bis an Ihr Haus fand jedoch noch nicht statt? Mit Ihrem Einverständnis (Grundstücksnutzungsvertrag) und dem Antrag auf Anschluss an das Breitbandnetz kann der Anschluss Ihres Hauses an das Breitbandnetz der Stadtwerke Finsterwalde GmbH realisiert werden.

In beiden Fällen wird mit Ihnen ein Vororttermin vereinbart, um die baulichen und technischen Gegebenheiten zu besprechen.

 

Welche Bauarbeiten sind für einen Anschluss nötig?

Wir verlegen das Glasfaserkabel entlang der Straße – und schließen mit Ihrem Einverständnis im gleichen Zug auch Ihr Haus an. Ihr Vorteil: Beide Maßnahmen können gleichzeitig erledigt werden – erneute Bauarbeiten sind so nicht erforderlich. Wenn irgendwie möglich verlegen wir das Glasfaserkabel komplett unter der Erdoberfläche und „schießen“ von Punkt zu Punkt. So stellen wir sicher, dass Ihr Grundstück an der Oberfläche nur im Ausnahmefall beeinträchtigt wird.

 

Wie viele Glasfasern werden bei einem Anschluss an das Breitbandnetz
in mein Haus verlegt?

Handelt es sich um ein Einfamilienhaus, so werden in der Regel zwei Glasfasern in Ihr Haus verlegt, eine Faser für Internet und Telefonie und eine Faser für Fernsehen.

 

Erzeugt ein Glasfaserkabel schädliche Strahlung?

Nein. Durch ein Glasfaserkabel werden lediglich optische Signale – also Licht – übertragen. Deshalb gibt es bei einem Glasfasernetz weder Strahlung noch Magnetfelder. Zudem ist es potentialfrei, d.h. es besteht keine Gefahr bei Blitzeinschlägen.

Installateurverzeichnis für die Netzebene 4 (NE4)

Installateurverzeichnis NE4.pdf
PDF-Dokument [416.2 KB]

Innenhausverkabelung Einfamilienhaus

Kundenportal

Login

Stadtwerke Kundencenter
Langer Damm 14
03238 Finsterwalde

Mo + Fr 09.00 - 13.00 Uhr

Di + Do 13.00 - 18.00 Uhr

Anfahrt

Störungshotline
T. 03531 670-110

Servicenummern

T. 03531 670-333

F. 03531 670-126

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Ein Produkt der Stadtwerke Finsterwalde GmbH.

Impressum

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stadtwerke Finsterwalde GmbH